Einsteiger im Taekwon-Do in Freiburg und ZürichJeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Unser Angebot für Einsteiger

  • Unverbindliches Probetraining
  • Täglich Anfängerkurse
  • Trainigsangebot auch in den Ferien
  • Kinder-, Studenten- und Familienrabatt
  • Zusätzliche Lehrgänge kostenfrei
  • Ab 6 Jahren ohne Altersgrenze


Preise

Da wir unterschiedliche Preise haben, sehen wir hier von einer Veröffentlichung ab.

Mögliche Abonnements:

  • Monatsabo
  • 6 Monate
  • 12 Monate

Echte Interessenten können uns gerne besuchen und bei einem persönlichen Gespräch werden dann die Mitgliedsbeiträge in Abhängigkeit von Alter, Anmeldezeitraum und Vorhaben mitgeteilt.

Probetraining vereinbaren

Wie erkenne ich eine gute Schule?

Der Lehrer

Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Schule sind, vergewissern Sie sich, dass Sie in guten Händen sind. Lassen Sie sich bitte nicht allzu sehr von hohen Titeln ("Großmeister", "Weltmeister", ..) und DAN-Graduierungen verführen, solange Sie nicht wissen, von welcher Stelle diese Titel verliehen wurden. Kein Meister fällt vom Himmel. Von wem wurde er unterrichtet? Wer nahm dem Lehrer die letzte Prüfung ab? Ein Blick auf der Homepage ist ziemlich aufschlussreich. Ein Schwarzgurt oder DAN-Grad ist keine akademische Auszeichnung, die Voraussetzungen für die Vergabe sind höchst unterschiedlich und leider oft recht willkürlich. Wie lange unterrichtet er schon? Gibt der Lehrer die Stunden in der Hauptsache selbst oder leiten oft weit weniger erfahrene Assistenztrainer den Unterricht? Bedenken Sie: ein guter Kampfkunstlehrer betreibt seine Sportart aktiv und muss sie auch technisch und charakterlich gut repräsentieren können. Sonst ist er möglicherweise nur ein Theoretiker oder Funktionär oder gar nur ein Geschäftsmann. Im Verständnis einer Kampfkunst sollte der Lehrer ein gutes Beispiel dafür sein, was man durch die Ausübung erreichen kann.

Die Schule

Ziehen Sie es vor, in einer Privatschule mit umfangreichen Trainingszeiten und vollwertiger Ausstattung wie angepasstem Boden, Trainingsgeräten, Spiegeln,Sandsack etc. zu trainieren? Wie gut passt das Trainingsangebot zu Ihnen? Sind die Stunden überlaufen oder ist der Unterricht individuell ausgestaltet? Anwievielen Stunden in der Woche können Sie teilnehmen? Ist auch in den Ferien Unterricht? Schauen Sie sich bei Ihrem Besuch auch die Mitglieder an. Können Sie sich ihnen identifizieren? Ist der Umgang untereinander von Freundlichkeit geprägt?