Familien2019-05-24T12:14:21+00:00
selbstverteidigung-frauen-kampfkunst-freiburg

Taekwon-Do für Familien

Traditionelles Taekwon-Do bietet viele Vorteile, wie erhöhtes Selbstvertrauen, gesteigerte Fitness und Ausgleich zum Alltagsstress – als ganzheitlicher Sport wirkt Taekwon-Do positiv auf jeden Lebensbereich.

14 Gründe für Taekwondo

1. Es ist ein guter Weg um als Familie zusammenzuwachsen
Es ist schön, wenn Familien eine Freizeitaktivität gemeinsam ausüben und zusammen etwas Neues entdecken und lernen können. Die Unterstützung der anderen Familienmitglieder ist hilfreich und man hat immer jemanden mit dem man trainieren und sich austauschen kann.

2. Tolles Workout
Wie wir alle wissen, ist es wichtig aktiv zu bleiben, egal in welchem Alter. Taekwon-Do bietet genau diesen Vorteil. Es hält jung und fit und macht definitiv mehr Spass, als auf dem Laufband zu laufen.

3. Jeder kann es machen
Viele Kampfkunstschulen bieten bereits Kurse für Kinder ab 4 Jahren an und haben passende Kurse für jedes Alter und das entsprechende Leistungsniveau. Wir haben es noch nie erlebt, dass jemand sich in keiner einzigen Klasse wohlgefühlt hat. Somit versprechen wir Ihnen, wir finden den passenden Kurs für jeden Schüler.

4. Taekwon-Do verbessert die Beweglichkeit
Dieser Punkt hört sich vielleicht für einige seltsam an, aber wenn wir mal ehrlich sind, wann haben Sie sich das letzte Mal so richtig gedehnt? Okay, man muss nicht in der Lage sein in einen Spagat zu gehen, denn das ist für Alltag wahrscheinlich auch nicht entscheidend. Jedoch sollte man die Wichtigkeit einer gesunden Flexibilität nicht unterschätzen.

5. Taekwon-Do macht Sie stärker
Eine neue Sportart anzufangen bedeutet, dass man Muskeln beansprucht, die man normalerweise im Alltag nicht verwendet. Daher wird man automatisch stärker, ohne große Anstrengung. Die Beine in die Höhe zu werfen und zu treten, verschiedene neue Schlagtechniken und eine verbesserte Grundspannung bilden Muskeln und machen Sie stärker!

6. Selbstverteidigung ist wichtig!
Jeder sollte wissen, wie man sich selbst in bestimmten Situationen verteidigt. Leider muss man das in der heutigen Welt wissen. Egal wohin man geht oder von welchem Standpunkt man es betrachtet, die Welt wird leider immer gefährlicher. Ein Grundwissen an Selbstverteidigung kann daher sehr hilfreich sein und sogar Leben retten.

7. Entwicklung von Respekt
Taekwon-Do als Familie zu betreiben kann vielleicht nicht jeden kleinsten Streit schlichten. Aber es gibt keinen Zweifel daran, dass sich bei Kampfkünsten wie Taekwon-Do viel um Respekt dreht. Wenn die ganze Familie gemeinsam Kampfkunst betreibt, wird sich automatisch der gegenseitige Respekt im Familienalltag positiv bemerkbar machen.

8. Zielsetzung
Es gibt allgemein bekannt, dass Kinder in die Fussstapfen Ihrer Eltern treten. Daher ist richtige Zielsetzung und Zielverfolgung eine wichtige Lektion, die man seinen Kindern beibringen sollte. Wenn alle zusammen Kampfsport betreiben und man sich ein gemeinsames Ziel setzt, stärkt das die Familiengemeinschaft enorm.

9. Familien Motivation
Die ganze Familie um sich zu haben, die einen motiviert und anspornt, macht das Erlernen einer neuen Sportart wesentlich leichter. Jeder ist motiviert etwas zu lernen und es besser zu machen, was uns direkt zum nächsten Punkt führt.

10. Gesunder Wettstreit
Ein kleiner Wettbewerb innerhalb der Familie hat noch nie geschadet. Es stärkt sogar den Zusammenhalt als Familie. Wenn Sie angefeuert werden etwas besser zu machen oder noch mehr als sein Beste zu geben, beeinflusst das auch gleichzeitig das Durchhaltevermögen und die eigene Stärke. Man möchte ja schließlich nicht tatenlos zusehen, wenn andere Familienmitglieder einen höheren Gürtelgrad tragen als man selbst.

11. Energiegewinnung
Durch all die Übungen erhalten Sie mehr Energie! Kinder benötigen meistens nicht noch mehr Energie, aber für Erwachsene kann der zusätzliche Schwung sogar Ihren Alltag und Ihre Arbeit verbessern.

12. Disziplin und Fokus
Kampfkunst, speziell Taekwon-Do, lehrt Disziplin und Fokus. Punkt.
Das diese Werte essenziell und wichtig sind steht außer Frage. Aber egal ob Erwachsener oder Kind, diese Eigenschaften können und sollten ein Leben lang weiterentwickelt werden, denn sie führen auch in allen anderen Lebensbereichen zum Erfolg.

13. Gute Erinnerungen
Eine Sportart wie Karate hat große unmittelbare Vorteile für die ganze Familie. Auch mit Blick auf die Zukunft gesehen, ist es eine coole Familienaktivität, auf die man gerne zurückschaut. Taekwon-Do kreiert schöne Ereignisse und Erlebnisse, die der ganzen Familie langfristig in Erinnerung bleiben werden.

14. Einen Schwarzgurt zu haben ist cool!
Zugegeben, einen Schwarzgurt zu haben ist zweifellos einfach cool! Egal in welchem Alter oder für welchen Kampfsport Sie sich entscheiden, einen Schwarzgurt zu haben ist eine große Errungenschaft. Nicht nur in sozialen Medien sieht es gut aus, es ist einfach eine Bestätigung für sich selbst und darüber hinaus auch eine gute Gelegenheit, um mit jemanden ins Gespräch zu kommen.

Familie Ziyeh, Sargon 58 Jahre, Paula 19 Jahre und Lennard 14 Jahre

Seit zehn Jahren betreiben meine Tochter Paula und ich gemeinsam Taekwon-Do. Seit vier Jahren ist mein Sohn Lennard auch dabei. Unser gemeinsames Hobby schafft eine besondere Verbindung. Es gibt immer Gesprächsstoff über die Trainingsübungen, das Dojang und schöne Erinnerungen an gemeinsam besuchte Trainingslager. Ein besonderes Ritual ist der gemeinsame Besuch der Trainingsstunde am Samstagvormittag. Noch einmal zusammen kräftig schwitzen, und dann wird das Wochenende mit einem Imbiss in der Stadt eingeleitet.

Familie Schädelin, Sonja 50 Jahre, Tigest 12 Jahre und Bruk 10 Jahre

Für uns als Familie bedeutet TKD, gemeinsam und gleichzeitig zu trainieren, an uns zu arbeiten, zusammen etwas zu lernen, weiter zu kommen, Spass zu haben, Fortschritte zu sehen, uns gegenseitig zu unterstützen, schwierige Situationen auszuhalten, dranbleiben, Gleichgesinnte zu treffen und vieles mehr. TKD ist ein Teil von uns geworden, auch ein Teil der Familie. TKD verbindet, auch uns als Familie. Für uns ist es besonders toll, dass die TKD-Trainings gürtel- und altersdurchmischt sind, sonst hätte ich als Mutter wohl nie damit beginnen können. Sonst sitzt man als Mutter da und schaut zu, wenn das Kind trainiert, und für das eigene Training fehlt die Betreuung der Kinder.

Selbstvertrauen im Alltag

Ob im Beruf, in der Schule oder auf der Straße, Traditionelles Taekwon-Do stärkt das Selbstvertrauen im Alltag. Denn die Lehren des Do umfassen auch die Tugend der Unbezwingbarkeit: Den mentalen Zustand, jeder Herausforderung voll Selbstvertrauen zu begegnen. Dieser Zustand geht weit über die Fähigkeit zur Selbstverteidigung hinaus – denn das Bewusstsein der eigenen Unbezwingbarkeit lässt einen Kämpfer des Taekwon-Do jede Situation aus einer Position der Stärke heraus betrachten und beurteilen. Dank der eigenen Überlegenheit bleibt ein Anhänger des Taekwon-Do selbst im Angesicht eines Konflikts stets gelassen. Das Vertrauen in das eigene Können verleiht innere Stärke, die nach außen hin ausstrahlt. Diese mentale Kraft und dieses Vertrauen wirken auch außerhalb der vier Wände des Dojangs. Dadurch ist Taekwon-Do die ideale Kampfkunst für jede Lebenssituation. Und da jeder Lebensabschnitt andere Herausforderungen mit sich bringt, eignet sich dieser Sport für Groß und Klein – und ist damit perfekt für die ganze Familie.

Fitness, Ausgleich und Harmonie

Harmonie ist eine Grundvoraussetzung für ein glückliches und zufriedenes Leben. Doch Harmonie erreicht nur der, der sich im Ausgleich mit sich selbst und seiner Umwelt befindet. Dabei ist innere Ruhe der Schlüssel, um mit der Welt um sich herum ins Reine zu kommen. Hier setzt Taekwon-Do an: körperlich wie mental. Zum einen vermitteln die fünf Tugenden des Do Werte wie Höflichkeit, Integrität und Selbstdisziplin, durch die ein Anhänger dieser Kampfkunst Respekt, Bescheidenheit und Rücksicht lernt. Nur wer diese Werte verinnerlicht, kann mit seinem sozialen Umfeld in Harmonie lieben. Zum anderen bietet Taekwon-Do als Sport die Möglichkeit, seinen Körper zu trainieren und ihm den benötigten Ausgleich vom Alltagsstress in Beruf, Haushalt und Schule zu verschaffen. Sich auszupowern, die eigene Fitness stärken und die persönliche Gesundheit zu verbessern sorgen für den perfekten Ausgleich zur modernen Welt. Beides zusammen – körperliches Training und mentale Werte – schaffen in Kombination die Grundlage für innere und äußere Harmonie.

Taekwon-Do und Familie

Traditionelles Taekwon-Do überzeugt durch seine vielseitigen Vorzüge. Ob die Vermittlung von Werten, dem Erlernen von neuen Fähigkeiten oder der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit – die asiatische Kampfkunst bietet für jeden etwas: Vom Schüler über den Jugendlichen bis hin zum Erwachsen und sogar Senioren, für Männer wie Frauen gleichermaßen. Steht für den einen Anhänger des Taekwon-Do beispielsweise die körperliche Fitness im Vordergrund, legt ein andere den Fokus auf das Erlernen von Techniken zur Selbstverteidigung. Damit ist der Sport perfekt, um ihn auch familienübergreifend zu betreiben. Der Wille zur Entwicklung des eigenen Selbst, sowohl mental als auch körperlich, ist ein universelles Konzept, das das Selbstvertrauen jeder Altersgruppe stärkt. Darüber hinaus fördern die von Taekwon-Do vermittelten Werte wie Höflichkeit, Rücksicht und Respekt das harmonische Miteinander innerhalb der Familie – ein Effekt, der dadurch verstärkt wird, das die ganze Familie am Taekwon-Do teilnimmt und somit jedes Mitglied der Familie dieselben Werte teilt.

Probetraining

Unsere Probetrainings sind für Männer wie Frauen gleichermaßen geeignet. Von Kindern bis zu Senioren sind bei uns alle willkommen!

Melden Sie sich einfach kurz vorher an und Sie können an zwei Probetrainings unverbindlich und kostenfrei teilnehmen.